Lieber Kippen-Wegwerfer

Lieber Kippen-Wegwerfer,

ich kenne dich nicht persönlich, aber ich treffe ständig auf deinen Dreck. 

Du hinterläßt ihn auf Gehwegen, Marktplätzen, Wiesen und eben auch an den Stränden. 

Ich sammeln deinen Dreck auf. Woche für Woche. Manchmal zwanzig Kippen, manchmal dreißig, in manchen Wochen noch mehr. 

Es ist deine Sache, dass du dich mit jeder Zigarette innerlich selbst vergiftest, aber es wird zu unserer Sache, wenn du deine Kippen in die Landschaft wirfst. 

Schätzungen gehen davon aus, dass jährlich 3650 Milliarden Zigarettenstummel in der Umwelt landen und deine gehören dazu. 

Vielleicht weißt du nicht, dass eine einzige Kippe siebzig Liter Trinkwasser verseucht, und das die giftigen Reste Jahrzehnte brauchen um sich aufzulösen.

Ich sammel deinen Dreck an einer Bank auf die direkt am Meer steht. 

Du kommst, schaust auf das Meer und rauchst "Eine". 

Du genießt den Blick in die Weite und als Dankeschön drückst du Mutter Erde deine Kippe in das Gesicht.
Der Tag, an dem du deine Kippe mitnimmst und im nächsten Mülleimer entsorgst, wird der Tag sein, an dem du wieder in das Fühlen gekommen bist.
Das wünsche ich dir von Herzen.

0 0
Feed