Eine wunderbare Auswirkung unserer Seminararbeit

Eine wunderbare Auswirkung unserer Seminararbeit. 

Vor einem Jahr sind wir mit acht Männern im "Bin-am-Meer" Advanced Männerseminar in die Møllevig auf Bornholm gegangen. 

Der Strand, die Bucht, alles war voll mit angeschwemmten Plastikmüll: PET-Flaschen, Farbdosen, Fischernetze, Medikamentenverpackungen, Reinigungsmittel,.... Die Bucht war ein sichtbarer Ausdruck menschlicher Naturentfremdung und ein Ausdruck tiefster Respektlosigkeit gegenüber Mutter Erde. 

Wir haben damit begonnen die Bucht zu reinigen, Meter für Meter. Es wurde alles eingesackt, was nicht an den Strand gehört und das Ergebnis unserer Arbeit könnt ihr auf den Bildern sehen - unzählige große Mülltüten voll gesammelt mit Plastikmüll. 

Anschließend wurde das Lagerfeuer angezündet und erst danach sind wir fischen gegangen, so war es stimmig für uns. 

Die vollen Müllsäcke haben wir ein paar hundert Meter zu einem öffentlichen Weg getragen und am Abend bei der Kommune angerufen, sie möge bitte dafür sorgen, dass der gesammelte Müll dort abgeholt wird.
Vor ein paar Tagen war ich wieder in der Bucht, nach einem Jahr, und was ich gesehen habe hat mit Freudentränen in das Gesicht gezaubert - 
ich sah den saubersten Strand dieser Erde!
Nicht ein EINZIGES Stück Plastikmüll lag in der Bucht. 

Ohne Zweifel war unsere Aktion ein Weckruf, auch für die Kommune, sich dem Strand endlich zuzuwenden.
Die Bilder der wunderschönen, völlig plastikfreien Bucht, habe ich ebenfalls mit hochgeldaden. 

Frohe Ostern!

0 0
Feed